Dunkelschön - Nemeton (2008)

Cover
Das Cover zeigt ein an einer senkrechten Achse gespiegeltes Foto, aufgenommen in der Natur. Darauf ist ein Geflecht aus Ästen und Zweigen zu sehen. Mittig scheint die Sonne hindurch. Durch die Achsenspiegelung ergibt sich ein Gebilde, das einem Gesicht mit leuchtenden Augen ähnlich sieht. Im Hintergrund ist ein See zu sehen, umgeben von mehreren Hügeln. Links bzw. gespiegelt rechts vor dem Baum ist eine kleine Feuerschale zu sehen, aus der eine große Flamme empor steigt.
In großen, weißen, leicht durchsichtigen Buchstaben steht am oberen Seitenrand der Bandname „Dunkelschön“. Der Albumtitel „Nemeton“, steht in gotisch wirkenden, hellbraunen Buchstaben am unteren Rand zwischen den beiden Feuerschalen.

Booklet
Auf der Vorderseite des Hefts ist ein Obelisk zu sehen, der in den orangenen Himmel ragt. Seine Spitze ist umgeben von kahlen Baumkronen. Das Heft enthält auf zerknittertem Papier-Hintergrund die Texte der Albumsongs. Daneben sind Fotos der Bandmitglieder in Aktion zu sehen, namentlich Vanessa Istvan (Gesang/ Flöten), Michael Kaiser (Harfe, Nyckelharpa, Bouzouki, Drehleier, Gesang), Katja Linzert (Davul, Bodhran, Percussions), Christian Wittkopf (Schlagzeug, Percussions, Cajon) und Björn Scheuplein (Gitarre, Gesang, Cister). Auf der vorletzten Seite sind die recht kurzen Danksagungen der Band zu lesen. Auf der Bookletrückseite ist ein an zwei Achsen gespiegeltes Foto von Ästen zu sehen, die das Wasser hinweg wachsen und so einen Rahmen bilden. Der Himmel und das Wasser sind dunkelorange gefärbt.

CD
Die CD zeigt eine sehr verschwommenes Foto von verwobenen Ästen und Zweigen. Der Hintergrund ist dunkelorange, fast schon rot. In der oberen Hälfte stehen Bandname und Albumtitel.

Rückseite
Das Album ist zweifach aufklappbar. Klappt man es einmal auf, sieht man auf der linken Seite im Hintergrund ein zerknittertes Blatt Papier mit einigen Brandlöchern. Darauf steht in schwarzer Schrift ein Zitat des römischen Historikers Tacitus in Lateinisch, Deutsch und Englisch. Auf der rechten Seite sieht man die fünf Bandmitglieder (zwei Frauen, drei Männer), die in einem Kreis liegen, die Köpfe in der Mitte. Klappt man die Hülle das zweite Mal auf, sieht man die Zeichnung eines Baumes (vermutlich einer Weide) vor einem orangenen Himmel. Am linken und unteren Rand sind Äste zu sehen. Auf der Albumrückseite ist ein Foto abgebildet, das durch einen Felstorbogen hindurch aufgenommen wurde. Dahinter befinden sich Bäume und Zweige, die in ein orangenes Licht getaucht sind. An der rechten Seite stehen vor dem Fels in gleichen Buchstaben wie der Albumtitel auf dem Cover die 10 Songtitel des Albums.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

HammerFall - Built to Last (2016)

Ensiferum - Two Paths (2017)

Santiano - Mit den Gezeiten (2013)