Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Heidevolk - Velua (2017)

Cover In der Mitte des Covers ist ein rundes, gezeichnetes Bild zu sehen, dessen Umrandung aus verflochtenen, knorrigen Ästen besteht. In dessen oberer Hälfte sind (von links nach rechts) ein Fuchskopf, ein Rabenkopf, ein Hirschkopf mit großem Geweih, ein Adlerkopf und ein Wildschweinkopf zu sehen, die in verschiedene Richtungen schauen. Unterhalb derer sind verschiedene Figuren zu sehen: Eine brennende Gestalt, von dessen Kopf weißer Qualm aufsteigt, drei weiße weibliche Nebelgestalten, die einen Kreis bilden und eine gebückte, Gollum-gleiche Figur, die einer Frau in purpurfarbenem Gewand beim Spinnen zusieht. Der Bandname „Heidevolk“ steht in großen braunen, schwarz umrandeten Blockbuchstaben am oberen Bildrand, der Albumtitel „Velua“ innerhalb des runden Motivs am unteren Rand.
Booklet Das Heft enthält die Songtexte des Albums in schwarzen handschriftartigen Buchstaben auf gelblich-beigem Hintergrund. Man merkt, dass sich einige der Songtexte auf die Figuren beziehen, die auf dem …

Grave Digger - Tunes of War (2002)

Cover In der Mitte des Bildes ist ein in schottische Kleidung gehülltes Skelett zu sehen, das auf einem Dudelsack spielt. Drumherum sind viele Krieger zu sehen, die sich gegenseitig bekämpfen. Vor dem Skelett im Boden steckt ein blutiges Schwert. Im Hintergrund sind grüne Hügel zu sehen, der Himmel ist wolkenverhangen. Der Bandname „Grave Digger“ steht in gold-roten Buchstaben am oberen, der Albumtitel in roten Buchstaben am unteren Bildrand, beides in Frakturschrift.
Booklet Das Booklet enthält auf schwarzem Hintergrund in weißen Buchstaben die Credits. Die Namen der Bandmusiker – Chris Boltendahl (Gesang), Uwe Lulis (Gitarre), Tomi Göttlich (Bass), Stefan Arnold (Schlagzeug) – sind dort aufgeführt sowie Angaben zu den Urhebern. Auf der Rückseite des Booklets ist ein Bandfoto zu sehen. Die vier Männer haben alle lange Haare und sind sehr schlicht und dunkel gekleidet.
CD Die CD ist sehr schlicht gestaltet. Auf schwarzem Hintergrund steht oben der Bandname, unten der Albumtitel, beid…

Heidevolk - Walhalla wacht (2008)

Cover Das Cover ist sehr schlicht gestaltet. In der linken Hälfte ist ein Hügel zu sehen, auf dem ein hohes Feuer brennt. Dicker, weißer Rauch steigt von dort auf und wird vom Wind nach rechts geweht. Rundherum stehen ein paar Leute, vermutlich dem Feuer zugewandt. Der Himmel ist wolkenverhangen. In der linken oberen Ecke steht der Bandname „Heidevolk“ in weißen, mittelalterlichen Buchstaben vor zwei gekreuzten, weißen Trinkhörnern. Der Albumtitel „Walhalla Wacht“ steht in der rechten unteren Ecke in grauen, kleineren Buchstaben.
Booklet Das dunkel gestaltete Booklet enthält in weißen Buchstaben auf schwarzem Hintergrund die Songtexte des Albums. Der Titel steht dabei immer am unteren Rand. Ein paar Seiten des Hefts zeigen in einem dunklen Raum aufgenommene Einzelfotos der Bandmitglieder, die da wären: Mark Splintervuyscht, Joris Boghtdrincker, Joost den Vellenknotser, Reamon Bomenbreker, Sebas Bloeddorst und Rowan Roodbeart. Besonders an diesem Booklet sind die letzten vier Seiten. …

HammerFall - Built to Last (2016)

Cover Auf dem Cover ist das obere Ende eines steinernen Turmes zu sehen. Auf einer Art Plateau steht ein Krieger mit wehendem Umhang, der in der rechten Hand einen großen eckigen Hammer hält, in der linken eine goldenen Waage, die er gen Himmel streckt. Um Hammer und Waage zucken Blitze. Rechts und links von ihm sind zwei ebenfalls steinerne Figuren zu sehen, eine Wildkatze und ein Drache mit Flügeln, die beide nach unten schauen. An den Rändern des Plateaus sind drei monsterhafte Halbfiguren angebracht, die einen Hut tragen und ihren Kopf in die Hände stützen. Weit unten sind außerhalb der Burgmauern, in dessen Mitte der hohe Turm steht, Felsen, Täler und Bäume zu sehen. Der orangene Himmel ist mit Wolkenschwaden verhangen. Am oberen Rand, auf Höhe des Turmdaches, steht in grauen Blockbuchstaben der Bandname „HammerFall“, am unteren Rand in kleineren Großbuchstaben der Albumtitel „Built to Last“.
Booklet Auf den ersten fünf Doppelseiten des Hefts befindet sich links ein Foto eines…

Heino – Schwarz blüht der Enzian (2014)

Cover Das Titelbild zeigt den blonden, schlanken Heino mit seiner Sonnenbrille auf einem silbernen Thron sitzen, an dessen Kanten sich Totenköpfe befinden. Er trägt schwarze Kleidung, einen schwarzen langen Mantel und hat eine Kette mit einem Kreuz um den Hals hängen. Der Hintergrund ist sehr düster. Es sind Felsen zu sehen, ein zugezogener Himmel und ein Blitz, der aus selbigem herunterzuckt. Der Interpretenname „Heino“ steht in silbernen Großbuchstaben am oberen Bildrand, darunter in kleineren Blockbuchstaben der Albumtitel „Schwarz blüht der Enzian“.
Booklet Das Heft enthält überwiegend die Songtexte des Albums. Daneben sind an manchen Stellen Fotos des Sängers zu sehen, auf denen er einen Stab mit Totenköpfen am Ende hochhält, in den ein Blitz einschlägt, die Hände wie bei einer Willkommensgeste zum Himmel streckt oder mit verschränkten Armen auf dem Thron sitzt. Alle Seiten sind in sehr düsteren Farben gehalten.
CD Die CD zeigt den silbernen Thron, der auch auf dem Cover zu sehe…

Hammerfall – (r)Evolution (2014)

Cover Das Cover ist in Blau- und Schwarztönen gehalten. Darauf ist ein Krieger zu sehen, der sich aus seiner einstmaligen Versteinerung befreit und dabei seinen großen Hammer zum Himmel reckt. In diesen schlägt ein vom Himmel kommender Blitz ein. Im rechten Hintergrund nähert sich ein schwarzes Pferd mit langer, wallender Mähne. Links im Hintergrund sind ein paar tote Bäume und Felsen zu sehen, weit hinter dem Krieger eine Art Schloss oder Burg komplett aus Stein. Der Bandname „Hammerfall“ steht in großen, grauen Buchstaben am oberen Bildrand, der Albumtitel „(r)Evolution“ einer Inschrift gleich auf dem Sockel, auf der sich dem Krieger befindet.
Booklet Das Booklet enthält in erster Linie die Songtexte in weißer Schrift auf grauem Grund. Daneben sind Einzelfotos der fünf Bandmitglieder zu sehen, namentlich Joacim Cans (Gesang), Oscar Dronjak (Gitarren), Anders Johansson (Schlagzeug), Fredrik Larsson (Bassgitarre), Pontus Norgren (Gitarren). Auf die Songtexte und Fotos folgt eine Seit…

Grave Digger - Masterpieces (1996)

Cover Das Cover zeigt eine schwarz-weiße Zeichnung im Stil des Mittelalters. In der Mitte steht ein in einen Umhang gehülltes Skelett, das zwei Knochen hält, als würde es darauf Geige spielen. Auf dem Boden liegen drei maskierte Personen. Rechts hinten sitzt ein weiteres verhülltes Skelett mit einem dreifachen Morgenstern in der rechten Hand. Im Hintergrund sieht man mindestens zwei Personen die Treppe herunter eilen. Der Bandname „Grave Digger“ steht in gold-roten Buchstaben am oberen, der Albumtitel „Masterpieces“ in weißen Buchstaben am unteren Bildrand, beides in Frakturschrift.
Booklet Im dünnen Booklet sind die sieben bisherigen Audio- und Video-Veröffentlichungen der Band aufgeführt.
CD Auf der schwarzen CD ist in der linken Hälfte das geigespielende Skelett vom Cover zu sehen. In der unteren Hälfte stehen in weißen Buchstaben Bandname und Albumtitel.
Rückseite
Die Rückseite zeigt in der linken Hälfte ein Skelett, dessen Unterleib in ein weites Tuch gehüllt ist. Es steigt aus …

Feuerschwanz - Sex is Muss (2016)

Cover Das Coverbild besteht aus vielen verschiedenen Motiven. In der Mitte steht in goldenen Buchstaben in einem roten Rechteck der Bandname „Feuerschwanz“. Darunter steht in braunen Buchstaben auf einem hellbraunen Banner der Albumtitel „Sex is Muss“. Hinter den beiden Namen sind die Zeichen für männlich (Kreis mit Pfeil nach rechts oben) und weiblich (Kreis mit Kreuz darunter) ineinander verschlungen. In ihrer Mitte ist eine Weltkugel zu sehen. Drum herum sind (im Uhrzeigersinn, oben links angefangen) ein Ritter zu sehen, der in seiner Rüstung auf einem Pferd sitzt und eine Frau rettet, ein lächelndes Pferd, das sich einer Blume zuwendet, die verliebt eine Hummel bzw. Wespe anschaut, ein Erpel, der auf dem Rücken einer Ente sitzt und unten zwei rot-orangene Drachen, die um einen Kochtopf herum sitzen. Der Hintergrund ist grünlich mit weißen Punkten, vermutlich Sternen, darauf.
Booklet Das Heft enthält in erster Linie dies Songtexte des Albums. Sie alle stehen auf braunem Hintergrun…

Feuerschwanz - Auf's Leben (2014)

Cover
Auf dem Cover ist vor braunem Hintergrund ein orange­brauner Drache zu sehen. Er hat zwei
Schellen an den Enden seiner Hörner und hebt ein Trinkhorn, aus dem eine gelbe Flüssigkeit
herausschwappt. Der Bandname „Feuerschwanz“ steht zweizeilig in großen, orange­goldenen
Buchstaben oberhalb des Drachen. Der Albumtitel „Auf's Leben“ ist in kleinen gelben Buchstaben
in der unteren rechten Ecke zu lesen.

Booklet
Die erste Seite des Hefts zeigt sechs Gesichterfotos der Bandmitglieder. Sie schauen alle zufrieden
bis glücklich. Die folgenden Seiten enthalten die Texte der Albumsongs. Daneben sind Einzelfotos
der Musiker zu sehen. Sie tragen ihre üblichen Kostüme (siehe Beschreibung „Walhalligalli“) und
schauen fröhlich, ernst, aggressiv oder auch gelassen. Gleiches trifft auch auf das Gruppenfoto in
der Mitte zu. Auf der Rückseite des Booklets sind die Danksagungen aufgeführt.

CD
Die CD ziert der orangene Drache vom Cover mit den Schellen an den Hörnern und dem Trinkhorn
in der Hand.…

Feuerschwanz - Walhalligalli (2012)

Cover
Auf dem Cover sind die sieben Bandmitglieder der Gruppe „Feuerschwanz“ zu sehen, fünf Männer
und zwei Frauen. Sie alle sind bunt gekleidet, tragen eine Rüstung, eine Uniform oder auch mal fast
gar nichts bis auf eine Hose oder Unterwäsche. Der Hintergrund ist ganz in weiß gehalten. Es sieht
aus, als stünden die Musiker vor einem Gebäude mit einer großen Eingangstür. Im Vordergrund
stehen zwei weiße Säulen. Auf der linken befinden sich drei mit einer gelben Flüssigkeit gefüllte
Gläser, auf der rechten steht ein silber­weißes Bierfass mit Zapfhahn. Der Bandname steht in
großen gold­orangenen Buchstaben am oberen Bildrand, der Albumtitel in kleineren, silbernen
Blockbuchstaben am unteren Rand.

Booklet
Die Seiten des Booklets haben teilweise einen schneeweißen, teilweise einen bräunlichen Papier­
Hintergrund. Enthalten sind im Heft in erster Linie die Songtexte. Daneben sind Einzelfotos der
Bandmitglieder zu sehen, beschrieben mit ihren Künstlernamen. „Knappe Latte“ hat lange, blond…

Faun - Luna (2014)

Cover Das Cover zeigt auf blauem Hintergrund eine schlanke Frau mit langen Haaren. Sie trägt ein verziertes, ärmelloses Kleid und eine halbrunde Kopfbedeckung. Um sie herum ist im Vordergrund ein Dreieck abgebildet, das auf der Spitze steht. Am oberen Rand und somit vor der Stirn der Frau sind ein zunehmender, ein voller und ein abnehmender Mond zu sehen. Der Bandname „Faun“ steht in weißen gotischen Kleinbuchstaben oberhalb des Kopfes der Frau. Unterhalb des Dreiecks steht in weißen Buchstaben der Albumtitel „Luna“.
Booklet Das Heft enthält neben einem obligatorischen Prolog die Songtexte des Albums in weißer, schwarzer und roter Schrift auf braunem, grauem und blauem Hintergrund. Des weiteren sind auch Einzelfotos der sechs Bandmusiker Fiona Rüggeberg, Katja Moslehner, Niel Mitra, Rüdiger Maul, Oliver S. Tyr und Stephan Groth abgebildet. Die Mitte des Hefts ziert ein gemeinsames Foto aller. Sie stehen in einer Reihe an einem Lagerfeuer und schauen hinunter in die Flammen. Zwei von …

Faun - Midgard (2016)

Das Cover zeigt die sechs Bandmusiker der Band „Faun“ zu sehen, vier Männer und zwei Frauen. Die beiden Männer, die außen stehen, halten einen langen Stab mit dreieckigen Wappen-Wimpeln daran in der Hand. Im Hintergrund sind in grau gehalten Felsen, Bäume und Büsche zu sehen. Der Bandname steht am oberen Rand der Seite, darunter in schwarzen, eckigen Großbuchstaben der Albumtitel „Midgard“. Hinter dem Text ist ein grauer, verzierter Kranz zu sehen.
Booklet Das Booklet ist innen an der rechten Seite des Albums befestigt, kann also nicht herausgenommen werden, somit aber auch nicht verloren gehen. Auf den ersten Seiten des Booklets sind auf sandfarbenem bzw. dunkelbraunem Hintergrund ein einleitender Text, überschrieben mit „Midgard – Reise in den Norden“, und ein Prolog zum Album abgedruckt Darauf folgen die Texte der Songs und Einzelfotos der Bandmusiker. Oliver S. Tyr (Vocals, Keltische Harfe, Nyckelharpa, Mandora, Irische Bouzouki, Contrabasharpa, Cister) hat ein schwarzes, figurbe…

Faun - Von den Elben (2013)

Cover Auf dem Cover sind die sechs Mitglieder der Band „Faun“ zu sehen, vier Männer und zwei Frauen. Die Männer tragen schlichte schwarze langärmlige Hemden, die Frauen lange, ärmellose Kleider in Schwarz bzw. Dunkelgrün. Im Vordergrund ist in der unteren Hälfte in grauer Farbe der schmale, verzierte Kopf eines Hirsches o. ä. Zu sehen, der ein lang ausgestrecktes, verziertes (vielleicht auch bewachsenes) Geweih trägt. Der Bandname steht in großen, dunkelbraunen gotischen Kleinbuchstaben über den Köpfen der Personen, der Albumtitel „Von den Elben“ in gelben Buchstaben am unteren Rand. Unter dem o und den zwei kleinen E's sind Punkte zu sehen.
Booklet Das Booklet enthält zum größten Teil die Texte der Songs. Die Überschriften bestehen aus verzierten Buchstaben, der Rest ist in gotisch anmutenden Buchstaben geschrieben. Besonders ist in diesem Fall, dass zusätzlich in einem Kasten über den Texten Zusatzinfos zu den Songs stehen, z.B. warum ein Song entstanden ist oder worauf er basi…

Fiddler's Green - Devil's Dozen (2016)

Cover Auf dem überwiegend schwarz gestaltete Cover ist der rote Schädel eines Schafbocks mit gedrehten Hörnern und einem vierblättrigen Kleeblatt im Maul zu sehen. Links und rechts daneben steht „Finest Irish Speed Folk“. Auf seiner Stirn prangt eine 13 mit einem Kreis aus Strahlen darum. Oberhalb des Schädels steht der Bandname „Fiddler's Green“, unterhalb der Albumtitel „Devil's Dozen“. Alles auf dem Cover Abgebildete ist mit roter Farbe gemalt.
Booklet Das Heft enthält die Songtexte des Albums. Die einzelnen Abschnitte stehen jeweils in grauen oder roten Buchstaben auf schwarzem Hintergrund. Zusätzlich zu den Texten sind auch Gruppenfotos der sechs Bandmitlieder von Fiddler's Green im Heft abgedruckt. Alle tragen weiße Hemden, eine schwarze, schmale Krawatte und schwarze Hosen. Einige von ihnen haben zusätzlich noch ein schwarzes Sakko an. Aufgenommen wurden die Bilder in einer Mannschaftsumkleide mit breitem Waschbecken und Spiegel an der Wand, in einem großen, leeren…

Eluveitie – Evocation II – Pantheon (2017)

Cover Auf dem überwiegend schwarzen Cover ist ein weißer Kreis zu sehen, der aus drei Linien besteht. Dadurch bilden sich drei Ringe. Der äußere beinhaltet eine Inschrift in vermutlich lateinischer Sprache. Im mittleren Ring stehen Buchstaben, die nicht genau definierbar sind. Im mittleren Ring ist eine weiße Strichzeichnung abgebildet. Sie stellt den Kopf eines Mannes mit langem Bart dar, aus dem heraus zwei Schlangen aufsteigen. Vielleicht das Gesicht eines Gottes. Im Hintergrund ist ein neunzackiger Stern zu sehen, gebildet aus drei überlappenden Dreiecken. Über dem Kreis-Stern-Gebilde steht in weißen, gotisch wirkenden Großbuchstaben der Bandname „Eluveitie“. Unterhalb des Kreises ist der Albumtitel abgedruckt: „Evocation II – Pantheon“
Booklet Das dunkel gestaltete Booklet zeigt die Texte der Albumsongs, in der gleichen Schriftart geschrieben wiedie Buchstaben im mittleren Ring auf dem Cover. Daneben sind zur Hälfte die Gesichter der neun Bandmitgliederr zu sehen inklusive der I…

Ensiferum - Two Paths (2017)

Cover Das Cover ist in Grün- und Schwarztönen gehalten. Mittig ist dort eine überlebensgroße Steinstatue eines Mannes zu sehen, der ein langes Gewand trägt und einen langen Rauschebart hat. In der rechten Hand hält er einen runden Schild, das Schwert in seiner linken Hand reckt er gen Himmel. Die Statue befindet sich etwas erhöht auf einem Berg. Dorthin führen zwei Steinpfade. Der linke Weg wird von einigen Menschen bestiegen. In der Mitte ist vor einer großen Tanne ein Wolf zu sehen. Das gesamte Geschehen wird in ein seltsames grünes Licht getaucht. In goldenen, verzierten Buchstaben steht oberhalb der Statue der Bandname „Ensiferum“. Der Albumtitel „Two Paths“ steht fast schon winzig in goldener Runenschrift unterhalb der Statue.
Booklet Das Booklet enthält wie üblich die Songtexte des Albums. Die Texte selber sind in weißer, schlichter Schrift geschrieben. Die Titel darüber stehen in der gleichen Schrift wie der Albumtitel auf dem Cover. In der Mitte des Hefts ist ein Gruppenfoto …

Dunkelschön - Nemeton (2008)

Cover Das Cover zeigt ein an einer senkrechten Achse gespiegeltes Foto, aufgenommen in der Natur. Darauf ist ein Geflecht aus Ästen und Zweigen zu sehen. Mittig scheint die Sonne hindurch. Durch die Achsenspiegelung ergibt sich ein Gebilde, das einem Gesicht mit leuchtenden Augen ähnlich sieht. Im Hintergrund ist ein See zu sehen, umgeben von mehreren Hügeln. Links bzw. gespiegelt rechts vor dem Baum ist eine kleine Feuerschale zu sehen, aus der eine große Flamme empor steigt. In großen, weißen, leicht durchsichtigen Buchstaben steht am oberen Seitenrand der Bandname „Dunkelschön“. Der Albumtitel „Nemeton“, steht in gotisch wirkenden, hellbraunen Buchstaben am unteren Rand zwischen den beiden Feuerschalen.
Booklet Auf der Vorderseite des Hefts ist ein Obelisk zu sehen, der in den orangenen Himmel ragt. Seine Spitze ist umgeben von kahlen Baumkronen. Das Heft enthält auf zerknittertem Papier-Hintergrund die Texte der Albumsongs. Daneben sind Fotos der Bandmitglieder in Aktion zu sehen…

Diary of Dreams - Hell in Eden (2017)

Cover Das Album befindet sich in einem Pappschuber. Dessen Cover ist sehr dunkel gestaltet und zeigt auf schwarzem Hintergrund einen Gang, der mit Holzplanken ausgelegt ist. Links und rechts davon ragen hinter- und nebeneinander hohe eckige Holzpfähle in die Höhe. In der Mitte des Holzganges befindet sich eine Kugel, umgeben von ca. 10 waagerechten und senkrechten, teils gezackten Metallringen.Oberhalb des Bildes steht in weißen dünnen Buchstaben der Interpretenname „Diary of Dreams“ und unterhalb in der gleichen Schrift der Albumtitel „hell in Eden“. Das erste Wort ist dabei komplett klein geschrieben. Auf der Vorderseite des Panorama-Albums ist das gleiche Bild zu sehen, welches auch auf dem Schuber abgebildet ist. Diesmal fehlt jedoch die Kugel. Dafür ist in der Mitte ein kaputter, rechteckiger Rahmen zu sehen.
Booklet Ein Booklet gibt es nicht. Das erübrigt sich jedoch in diesem Fall, da sich das Panorama-Album einmal nach links und viermal nach rechts aufklappen lässt. Auf den S…

Céline Dion - The Collector's Series – Volume One (2000)

Cover Auf der Vorderseite des Albums ist Céline Dion zu sehen. Sie trägt ein halb durchsichtiges, schwarzes Oberteil und liegt vermutlich. Man kann es nicht genau erkennen. Ihre linke Hand liegt an ihrem Hals, mit ihrer rechten hält sie ihre langen, welligen, mittelblonden Haare zurück. Ihr Gesicht ist makellos und leicht geschminkt. Im linken oberen Viertel des Covers steht in goldener Schreibschrift der Vorname „Céline“ und darunter in goldenen, etwas kleineren Blockbuchstaben der Nachname „Dion“. Die Bezeichnung des Albums, „The Collector's Series – Volume One“, steht in einem goldenen Kreis mit einem Notenschlüssel darin im unteren rechten Viertel der Seite.
Booklet Das Booklet enthält – immer abwechselnd auf schwarzem und weißem Hintergrund mit goldenem Randstreifen – die 16 Songtitel des Albums inklusive ausführlicher Angaben zu Komponisten und Produzenten. Die Credits stehen auf der vorletzten Seite des Heftes auf weißem Hintergrund. Die zweite und die letzte Seite sind sc…

Santiano - Mit den Gezeiten (2013)

Cover Auf dem Cover sind die fünf Bandmusiker zu sehen. Das Foto wurde aus der Froschperspektive (d.h. Von unten nach oben) aufgenommen. Sie tragen alle dunkle, hoch geschlossene Jacken/ Mäntel und schwarze, lange Hosen. Hinter ihnen ragen drei Masten großer Schiffe in den Himmel, sie befinden sich deshalb vermutlich am Hafen. Der „Himmel“ ist in den Farben einer alten Landkarte (gelblich und ausgeblichen) gestaltet. Am oberen Rand des Covers steht in brauner Farbe in der typischen Schriftart der Bandname „Santiano“ und darunter in braunen, schlichten Blockbuchstaben der Albumtitel „Mit den Gezeiten“.
Booklet Das Begleitheft ist auf eine sehr typische Art und Weise gestaltet. Die ersten beiden Seiten enthalten auf beigem Hintergrund die 13 Songtitel des Albums inklusive näherer Angaben zu Produzenten und Komponisten. Auf den folgenden Seiten stehen, ebenfalls auf beigem Hintergrund, die Texte der Albumsongs. Rechts und oberhalb davon sind auf ein paar Seiten Nahaufnahmen von Schiffen…

The Dark Tenor - Nightfall Symphony (2016)

Cover Auf dem Cover ist der Sänger zu sehen. Er trägt ein schwarzes, kapuzenähnliches Tuch auf dem Kopf und ein schwarzes Oberteil, dessen Fasern dort herausschauen, wo vermutlich einmal Ärmel angebracht waren. Um seinen Hals hängt eine große Metallkette mit einem verzierten Kreuz daran. In den Händen hält er eine schwarze Maske, die Augenpartie und Nase bedeckte, würde er sie sich aufsetzen. Der Hintergrund ist schwarz und rötlich gestaltet. Im unteren Drittel des Covers steht in weiß-grauen Blockbuchstaben der Interpretenname „The Dark Tenor“ und darunter in etwas kleineren Buchstaben der Albumtitel „Nightfall Symphony“.
Booklet Im Booklet stehen die Texte der 13 Songs dieses Albums, die Gesang enthalten. Im Hintergrund sieht man unter anderem Küsten, Sanddünen und rot-schwarz gefärbte Landschaften. Dazwischen sind immer mal wieder Fotos des Sängers zu sehen, die allesamt ein wenig mystisch wirken. Mal sieht man ihn von der Seite, weil er die Maske in der Hand hält, mal steht er mi…

Santiano - Von Liebe, Tod und Freiheit (2015)

Cover Auf dem Cover sind die fünf Bandmitglieder zu sehen. Sie stehen dem Betrachter zugewandt (zwei links, einer in der Mitte, zwei rechts) und ziehen an drei Seilen ein Boot hinter sich durch den weißen Sand, auf dem sie stehen. Alle fünf tragen schwarze Hemden und eine dunkle, lange Hose. Über ihnen ist der blaue Himmel mit vereinzelten weißen Wolken zu sehen. Der Bandname „Santiano“ steht in der weißen, Santiano-typischen Schriftart (linker Strich des A geht unter den linken Nachbarbuchstaben drunter; die oberen Striche von A und N gehen ein Stück nach links weiter; großes I mit i-Punkt). Am unteren Rand steht auf einem beigen, geschwungenen, langen Banner in schwarzen, leicht verzierten gotischen Buchstaben der Albumtitel „Von Liebe, Tod und Freiheit“.
Booklet Das Heft enthält die Texte der 13 Songs dieses Albums. Im Hintergrund sind Aufnahmen von Meer und Küste zu sehen. Daneben sind auch Fotos der fünf Bandmitglieder zu sehen, die allesamt relativ ernst dreinblickend vor einer…

Edith Piaf - La Vie en Rose (Zusammenstellung aus 2008)

Cover Der Hintergrund ist in den Farben der französischen Flagge gestaltet (von links nach rechts blau – weiß – rot). Davor ist in der linken Hälfte ein schwarz-weißes Foto Edith Piafs zu sehen, die gen Himmel blickt und ihre Hände mit den Handflächen nach oben nach vorne hält. Oben rechts, auf dem weißen Hintergrund, steht der Interpretenname „Edith Piaf“ in geschwungenen, roten Buchstaben, darunter in ebenso verzierten, schwarzen Buchstaben der Albumtitel „La Vie en Rose“. Darunter sind zwei noch geschlossene, rote Rosen zu sehen, inklusive der Stiele und einiger Blätter.
Booklet Das Booklet besteht nur aus zwei Seiten. Die Vorderseite ist das Albumcover, die Rückseite zeigt – ebenfalls auf den französischen Farben – die 13 Songtitel dieses Albums in roten, schlichten Blockbuchstaben inklusive der Komponistenangaben in schwarz. Dahinter sind in grau die beiden Rosen vom Albumcover abgedruckt.
CD Die CD ist farblich exakt so gestaltet wie das Albumcover. Auf dem mittleren, weißen St…

Heidevolk - Vuur van Verzet (2018)

Cover Auf dem Cover ist eine szenische Darstellung einer Schlacht abgebildet. Darauf ist ein Reiter in Rüstung und mit einem wehenden, roten Umhang zu sehen, der auf einem weißen Pferd sitzt und sich mit einem Rundschild gegen den Angriff eines Wikingers wehrt. Dieser trägt Fell um die Schultern, ein oberschenkellanges Gewand mit einem Gürtel, einen Helm mit Nasal und springt, eine Axt schwingend, auf den Reiter zu. Links und rechts der beiden sind jeweils weitere Kämpfer zu sehen, die die beiden Duellanten unterstützen. Rechts oben sind leicht verschwommen ein paar weitere Reiter mit Waffen abgebildet, die vom Himmel herab zu steigen scheinen. Oben über den Köpfen der Kämpfer fliegt ein Adler, der gegen zwei Raben kämpft. Die Szenerie ist von einem kreisrunden Rahmen umgeben, der verziert ist. Am oberen Rand des Bildes steht in grauen Buchstaben in der Schriftart Decadentia der Bandname „Heidevolk“, am unteren Rand in grauen, schlichten Buchstaben der Albumtitel „Vuur van Verzet“ (F…

Abba - Gold (1992)

Cover Das Cover ist schwarz. Darauf steht in goldenen Blockbuchstaben der Name der Band „Abba“, wobei das erste B verkehrt herum ist. Darunter steht in etwas kleineren, goldenen Buchstaben der Albumtitel „Gold“. Wiederum etwas weiter unten steht unterhalb einer Krone mit vier Zacken in weißen, dünnen Blockbuchstaben der Zusatz „Greatest Hits“.
Booklet Auf der ersten Seite des Hefts sind neun Alben der Band aufgeführt, die es ebenfalls zu kaufen gibt. Die nächste Seite zeigt untereinander mittig die 19 Songtitel des Albums in schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund. Auf den folgenden acht Seiten ist mit Text und vielen Fotos die Geschichte der Band zusammengefasst. Die Rückseite des Booklets zeigt auf schwarzem Hintergrund ein Foto der vier Bandmitglieder Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus, Agnetha Fältskog und Benny Andersson. Darauf halten sie ein Schild hoch, auf dem ihr Bandname in regenbogenfarbenen Buchstaben zu sehen ist.
CD Die CD ist einfach gestaltet. Auf silbernem Hintergru…

Mike Oldfield - Earth Moving (1989)

Cover Im Mittelpunkt des Bildes ist ein Mann zu sehen, der sein Gesicht in Wasser eintaucht. Das Foto ist im Wasser aufgenommen und ist überwiegend rötlich, teilweise auch blau/ schwarz. In der unteren Hälfte der Seite stehen in einem schwarzen Kasten der Interpretenname „Mike Oldfield“ und darunter der Albumtitel „Earth Moving“, beides in gelben, breiten Blockbuchstaben. Dahinter sind in türkis noch Zweige oder ähnliches zu sehen.
Booklet Das Heft zeigt in weißen Buchstaben die Texte der neun auf dem Album befindlichen Songs. Im Hintergrund sind Fotos zu sehen, die allesamt im Wasser aufgenommen wurden und dem Foto auf dem Cover ähneln. Neben dem Gesicht sind dort auch vereinzelt weiße und rote Fische zu sehen. Die zweite Seite des Booklets beinhaltet die Credits, die Rückseite die neun Songtitel.
CD Die oberen zwei Drittel der CD sind schwarz. Dort findet sich der Kasten vom Cover mit Interpretenname und Albumtitel wieder. Das untere Drittel zeigt in rötlich-blauem Wasser einen rot…

Sarah Brightman - Eden (1998)

Cover Auf dem Cover ist die Interpretin Sarah Brightman in einem schwarz-roten Kleid zu sehen. Sie hat helle Haut, schwarze, wellige, lange Haare und liegt seitlich auf einem etwa einen Meter hohen Würfel mit Stufe. Alles um sie herum ist in einen roten Vorhang gehüllt. Sie hat die Augen geschlossen. Oberhalb ihres Kopfes steht in weißen Blockbuchstaben der Interpretenname.
Cover Das Booklet beinhaltet hauptsächlich Fotos der Sängerin in verschiedenen Posen – mal liegend wie auf dem Cover, mal in einem roten Kleid auf einem weißen Bett liegend und in die Kamera schauend, mal in einem weiß-rosa geblümten Kleid mit einer roten Strickjacke und stehend. Zwischen den Fotos sind auf zwei Seiten die 15 Songtitel des Albums inklusive der Credits aufgeführt, auf vier weiteren Seiten Ausschnitte aus den Songtexten, alles in weißen Buchstaben auf rotem Hintergrund. Die letzte Seite des Booklets zeigt leicht verschwommen die rote, geöffnete Blüte einer Lilie.
CD Die CD ist in Rottönen gestaltet.…

Joe Cocker - Hard Knocks (2010)

Cover Auf dem Cover ist in schwarz-weiß Joe Cocker zu sehen. Er trägt eine Sonnenbrille und sitzt in einem weißen Auto, das deutliche Altersspuren aufweist. Er schaut den Betrachter an. Der Hintergrund ist grau mit roten und schwarzen Streifen darauf. Oben rechts steht in schwarzen Blockbuchstaben der Interpretenname Joe Cocker und darunter der Albumtitel „Hard Knocks“.
Booklet Das Heft ist relativ dünn. Es enthält die Songtitel des Albums inklusive weiterer Informationen zur musikalischen Besetzung. Daneben sind hier und dort Fotos Joe Cockers abgedruckt, immer aus verschiedenen Blickwinkeln. Mal trägt er eine Sonnenbrille, mal eine Schirmmütze, einen schwarzen Anzug oder eine Lederjacke. Die vorletzte Seite des Booklets beinhaltet die Credits.
CD Die CD ist ähnlich gestaltet wie das Albumcover. In der oberen Hälfte stehen Interpretenname und Albumtitel, in der unteren Hälfte ist das Auto mit Cocker darin zu sehen. Alle Flächen, die auf dem Cover weiß sind, sind hierauf rot.
Rüc…

Deine Lakaien - The 30 Years Retrospective (2016)

Cover Das überwiegend weiße Cover zieren drei, sich in der Mitte auf überschneidende Großbuchstaben X in Magenta, Grün und Blau. Darüber steht in schwarzen Blockbuchstaben der Bandname „Deine Lakaien“, daneben in magentafarbenen, grünen und blauen Buchstaben der Albumtitel „The 30 Years Retrospective“.
Booklet Das Booklet beinhaltet die 30 auf den beiden CDs enthaltenen Songs. Daneben sind in groß Ausschnitte des Bildes zu sehen, das sich in der Mitte der Hülle zwischen den beiden CDs befindet (siehe Beschreibung der Rückseite). Dazu kommen Teile der drei Buchstaben X, die auf dem Cover zu sehen sind. Die letzten beiden bedruckten Seiten beinhalten die Credits in schwarzen, teilweise kursiven, recht kleinen Buchstaben.
CD Die beiden CDs sind ähnlich gestaltet. CD 1 ist in Blau- und Grüntönen gehalten, CD 2 in Rot- und Grüntönen. Es sind schmale Striche zu sehen, die mehrere Buchstaben X bilden könnten (das ist nicht genau erkennbar). Dazwischen sind geometrische Flächen zu sehen (Dre…

Hammerfall - Infected (2011)

Cover Die Albumvorderseite zeigt eine dreckige, verkrampfte, erhobene linke Hand. Im Hintergrund sind ein grauer Himmel und darunter ziemlich unscharf mehrere unterschiedlich hohe graue Gebäude zu sehen. Am oberen Rand steht - die gesamte Breite füllend - in blutroten Großbuchstaben der Bandname „HammerFall“ und darunter der Albumtitel „Infected“.
Booklet Das Booklet beinhaltet in erster Linie die Songtexte des Albums in schlichter Schrift auf verschiedenen unscharfen und teils dunklen Hintergründen. Dazwischen sind Fotos der fünf Bandmitglieder zu sehen, namentlich Joacim Cans (Gesang), Oscar Dronjak (Gitarren & Hintergrundgesang), Fredrik Larsson (Bass & Hintergrundgesang), Pontus Norgren (Gitarren & Hintergrundgesang) und anders Johansson (Schlagzeug). Alle fünf tragen schlichte Alltagskleidung wie einfarbige Shirts, Jeans und eine Jacke. In der Mitte des Heftes ist ein zweiseitiges Foto zu sehen, welches einen Zeitungsausschnitt zeigt. Darauf ist ein Gruppenfoto der…