Lady Gaga - The Fame (2008)


Cover
Auf dem Cover ist das Gesicht der Sängerin zu sehen, welches zur Hälfte im Schatten liegt. Von ihren wasserstoffblonden Haaren sieht man nur den Pony. Sie trägt eine schwarze Sonnenbrille, die zu ca. zwei Dritteln verziert ist mit etwas, das aussieht wie durchsichtige, eckige Blütenblätter. Links daneben sieht man etwas weißes, von dem man nicht genau weiß, was es ist. Es könnte eine helle Blütendolde sein. Der Name der Sängerin – Lady Gaga – steht in hellblauen Blockbuchstaben am unteren Bildrand, der Albumtitel „The Fame“ in handschriftähnlichen hellen Buchstaben in der unteren rechten Ecke des für den Betrachter rechten Brillenglases.

Booklet
Das Booklet ist in sehr dunklen Farben, überwiegend in schwarz und violett, gehalten. Darin sind in weißen Buchstaben die Songtexte des Albums abgedruckt. Daneben sieht man auf einigen Seiten Lady Gaga selbst. Sie trägt einen engen, schwarzen, glänzenden Lederanzug, schwarze Halbschuhe mit einem hohen Absatz, ein schwarzes Kopftuch und einmal schwarze, einmal weiße Handschuhe. Dort erkennt man auch, dass das weiße Unidentifizierbare, das auf dem Cover zu sehen ist, ihr Mikrofon ist.

CD
Die CD ist überwiegend hellblau. Unterhalb der Mitte steht in schwarzen Blockbuchstaben der Name der Sängerin. In einem weißen Blitz, der sich über die rechte Hälfte der Scheibe zieht, steht der Albumtitel in hellblauen Buchstaben.

Rückseite
Die Rückseite des Albums ist gestaltet wie die des Booklets. Darauf ist auf schwarzem Hintergrund Lady Gaga in ihrem engen schwarzen Anzug zu sehen, die ihren Kopf nach hinten wirft und ihr Mikrofon vor den Mund hält. Ihre linke Hand, an der sie wie auch an der rechten einen weißen Handschuh trägt, legt sie an ihr Kinn. Um sie herum befindet sich ein heller Schein ähnlich einer Aura. Es scheint, als würde die Sängerin leuchten.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Deine Lakaien - Crystal Palace (2014)

The Kelly Family - We Got Love (2017)

Heinz Rühmann - Ein Freund, ein guter Freund (Zusammenstellung aus 2002)