Heino – Schwarz blüht der Enzian (2014)

Cover
Das Titelbild zeigt den blonden, schlanken Heino mit seiner Sonnenbrille auf einem silbernen Thron sitzen, an dessen Kanten sich Totenköpfe befinden. Er trägt schwarze Kleidung, einen schwarzen langen Mantel und hat eine Kette mit einem Kreuz um den Hals hängen. Der Hintergrund ist sehr düster. Es sind Felsen zu sehen, ein zugezogener Himmel und ein Blitz, der aus selbigem herunterzuckt. Der Interpretenname „Heino“ steht in silbernen Großbuchstaben am oberen Bildrand, darunter in kleineren Blockbuchstaben der Albumtitel „Schwarz blüht der Enzian“.

Booklet
Das Heft enthält überwiegend die Songtexte des Albums. Daneben sind an manchen Stellen Fotos des Sängers zu sehen, auf denen er einen Stab mit Totenköpfen am Ende hochhält, in den ein Blitz einschlägt, die Hände wie bei einer Willkommensgeste zum Himmel streckt oder mit verschränkten Armen auf dem Thron sitzt. Alle Seiten sind in sehr düsteren Farben gehalten.

CD
Die CD zeigt den silbernen Thron, der auch auf dem Cover zu sehen ist, aus der Frontalansicht. Sitz- und Rückenfläche sind dabei mit einem roten Stoff bespannt. Über dem Thron steht der Interpretenname, auf der Rückenfläche der Albumtitel in deutlich kleineren, schwarzen Buchstaben.

Rückseite
Die Rückseite ist farblich gestaltet wie das Cover. In der linken Hälfte stehen in weißen Buchstaben untereinander die 13 Songtitel des Albums. Darüber ist ein Logo zu sehen, das aus einem Totenkopf mit Sonnenbrille und einer Heino-Frisur mit Seitenscheitel besteht. Rechts und links daneben sind kleine Ornamente zu sehen. In der rechten Hälfte ist ein Foto Heinos zu sehen, der seine schwarze Kluft trägt, mit der rechten Hand einen Teufelsgruß macht (Zeigefinger und kleinen Finger der Faust ausgestreckt) und seine Zunge herausstreckt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Deine Lakaien - Crystal Palace (2014)

The Kelly Family - We Got Love (2017)

Heinz Rühmann - Ein Freund, ein guter Freund (Zusammenstellung aus 2002)